Pressematerial

Logos

Wir stellen Ihnen unsere Logos als PNG, EPS und PDF zur Verfügung. Nutzen Sie das PNG für digitale Anwendungen, beispielsweise zum Einsatz in eine Website oder Bildschirmpräsentation. Nutzen Sie das EPS oder PDF für den Druck, beispielsweise in Magazinen oder Zeitungen.
Sie können zudem wählen zwischen der Logo-Version ohne und mit zusätzlichem Slogan.

PR-Info und -Texte

Bürgerstiftung Kerscher

Die Bürgerstiftung Kerscher wurde 2012 durch Hans Eberhard Kerscher (*22.04.1938 – †21.03.2013) gegründet mit dem Ziel einer nachhaltigen Förderung und Entwicklung des bürgerlichen Engagements in der Metropolregion Nürnberg.

Der Stifter war ein erfolgreicher und angesehener Unternehmer in der Recycling-Branche. Er baute mit der Firma Georg Kerscher Metalle ein Unternehmen mit mehreren Standorten, u.a. in Nürnberg und Regensburg auf, welches zeitweise über 1.000 Mitarbeiter beschäftigte.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten der Bürgerstiftung Kerscher steht die nachhaltige Förderung und Entwicklung bürgerlichen Engagements in den Bereichen:
Bildung und Erziehung, Kinder-, Jugend- und Altenhilfe, Unterstützung und Förderung behinderter Menschen, allgemeine karitative Zwecke, öffentliches Gesundheitswesen sowie Umwelt und Naturschutz.

Das Vermögen der Bürgerstiftung Kerscher muss erhalten bleiben und kann durch Zustiftungen vermehrt werden. Die Stiftung kann nur aus erwirtschafteten Überschüssen oder Spenden gemeinnützige Projekte in der Metropolregion Nürnberg unterstützen oder initiieren. Überwacht wird die Stiftung durch das Finanzamt und durch die Stiftungsaufsicht.

Der Sitz der Stiftung ist in der Iphofener Straße 25 in Nürnberg-Großgründlach. Der Vorstand ist derzeit mit Stefan Müller und Rainer Schatz besetzt. Im Beirat ist Dr. Ernst Beck Vorsitzender und wird von Uwe Gottschlich sowie David Goliath Brühl unterstützt.

Kerscher’sche Stiftung

Die Kerscher’sche Stiftung wurde 2004 durch Hans Eberhard Kerscher und seiner Frau Karin gegründet und setzt sich für die Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege durch Verbesserung der strukturierten Versorgung, der Diagnostik und der Betreuung von an Diabetes mellitus erkrankten Personen ein.

Der Stifter war ein erfolgreicher und angesehener Unternehmer in der Recycling-Branche. Er baute mit der Firma Georg Kerscher Metalle ein Unternehmen mit mehreren Standorten, u.a. in Nürnberg und Regensburg auf, welches zeitweise über 1.000 Mitarbeiter beschäftig-te. Hierbei wurde er von seiner Frau tatkräftig unterstützt. Sowohl der geschäftliche als auch private Mittelpunkt war stets die Heimatstadt Nürnberg. Leider sind beide Stifter, Karin Kerscher 2012 und Hans Eberhard Kerscher 2013, schon verstorben.

Das Vermögen der Kerscher’schen Stiftung muss erhalten bleiben und kann durch Zustiftungen vermehrt werden. Die Stiftung kann nur aus erwirtschafteten Überschüssen oder Spenden gemeinnützige Projekte des Stiftungszweckes unterstützen oder initiieren. Überwacht wird die Stiftung durch das Finanzamt und durch die Stiftungsaufsicht.

Der Sitz der Stiftung ist in der Iphofener Straße 25 in Nürnberg-Großgründlach. Der Vorstand ist derzeit mit Stefan Müller und Rainer Schatz besetzt. Im Beirat ist Dr. Ernst Beck Vorsitzender und wird von Uwe Gottschlich sowie David Goliath Brühl unterstützt.